02.12.2015 Fokus

Kino-Blockbuster für B2B-Veranstaltungen nutzen

Das erfolgreiche Beispiel Bond - Spectre

Aston Martin Düsseldorf – Moll Sportwagen GmbH

Nicht anders als erwartet: Bereits in der vierten Spielwoche ist Bond - Spectre deutlich über die Fünf-Millionen-Besucher-Marke gestürmt. Der Film hält wieder, was man von ihm erwartet, und wird damit sicherlich auch die Erwartungen der Marken, die die Plattform „Bond“ zu ihrer Inszenierung genutzt haben, erfüllen. Waren es lange Zeit vornehmlich Luxusartikel, die sich in den Kosmos des coolsten Agenten der Welt einkauften, sind inzwischen auch Massengüter wie Bier und Softgetränke im Leben von 007 angekommen. Ohne dass sich dies nachteilig auf das Image unseres Lieblingshelden auswirken würde. Im Gegenteil.

Und der Imagetransfer von der britischen Action-Ikone funktioniert erfreulicher Weise nicht nur über kostspieliges Product Placement im Film, sondern lässt sich auch im Kino als Filmerlebnisort perfekt umsetzen.

Ob klassisch werblich auf der Leinwand, als Promotion oder als Event: Kino bietet unzählige Möglichkeiten, um den Starruhm auf seine Marke zu übertragen. So geschehen im November an zahlreichen CineStar und CinemaxX Standorten.

Aston Martin Düsseldorf – Moll Sportwagen GmbH

Seit dem Filmstart am 4.11. hat Red Carpet Cinema Communication allein zu Bond - Spectre

  • 125 Kundenveranstaltungen
  • mit 37.000 Besuchern
  • in Veranstaltungsgrößen von 50 bis 2.500 Gästen durchgeführt.

Das Kundenspektrum, für die diese Events umgesetzt wurden, reichte von Autohäusern wie Aston Martin Düsseldorf - Moll Sportwagen GmbH, Banken und Versicherungen bis zu Dienstleistungsunternehmen und Markenartiklern.

Immowelt AG

Dabei wurden über alle Veranstaltungen hinweg

  • diverse rote Teppiche ausgerollt,
  • 35.000 Portionen Popcorn ausgegeben,
  • begleitende Caterings zum Film gereicht und jede Menge Martinis geschüttelt.

Drei Events fanden im Auftrag des bekannten Immobilienportals immowelt an Standorten in Hamburg, Frankfurt und Stuttgart statt. Dazu hatte die Immowelt AG Kontakte und Partner aus der Wohnungswirtschaft geladen. Sabrina Brummer, Marketing Manger der Immowelt AG, ist immer noch restlos begeistert:

„Alle drei Veranstaltungen waren sensationell. Wir hätten uns kein besseres Ambiente für diesen B2B-Event vorstellen können. Natürlich wollte jeder den Film sehen, aber das atmosphärische Gesamtarrangement hat unseren Gästen wirklich das Gefühl gegeben, VIPs des Abends zu sein. Wir haben unzählige positive Rückmeldungen der Anwesenden bekommen. Ein voller Erfolg.“

Falls Sie ebenfalls nach einem geeigneten Inszenierungsrahmen im Umfeld Kino suchen, sprechen Sie uns an. Wir erstellen Ihnen gern das passende Konzept.

Kontakt

Sollten Sie besondere Aktionen oder Mediaaktivitäten planen,

sprechen Sie uns gerne an!

Robert Goralski,
Director Operations, Prokurist
Red Carpet Event

Top