15.03.2017 Event Filmtipp

Die Schöne und das Biest

von
Ulf Schweppe,
Head of Media Sales
Red Carpet Media

Erst im letzten Jahr lief Disneys „Das Dschungelbuch“ als Realfilmversion in den Kinos, mit „Die Schöne und das Biest“ legt Disney jetzt nach und präsentiert die mittlerweile vierte Realfilmversion eines seiner Zeichentrickklassiker. Neuauflagen erfolgreicher Filme sind ja irgendwie immer ein schwieriges Thema und in diesem Fall liegt die Messlatte besonders hoch: „Die Schöne und das Biest“ ist bis heute der einzige 2D-Zeichentrickfilm, der jemals für einen Oscar als Bester Film nominiert wurde. Und so hat Regisseur Bill Condon auch gar nicht erst versucht, das Rad neu zu erfinden, sondern orientiert sich eng an der Vorlage aus dem Jahr 1991 und erweckt die Zeichentrickfiguren zum Leben. 

Der Trailer zu "Die Schöne und das Biest" - Disney

Anders als bei „Das Dschungelbuch“, wo nur zwei der Lieder aus dem Original in der neuen Version auftauchen, gibt es bei „Die Schöne und das Biest“ auch musikalisch ein „Wiederhören“ mit allen Klassikern aus der Ursprungsfassung. Hinzu kommen noch einige neue Songs, die extra für die Neuauflage komponiert wurden. Im Vergleich zu den altbekannten Hits gehen diese allerdings ziemlich unter – mir zumindest sind sie nicht weiter in Erinnerung geblieben. Insgesamt spielt die Musik eine große Rolle in „Die Schöne und das Biest“ und Bill Condon hat mit mitreißenden Tanz- und Gesangschoreographien ein fantastisches Film-Musical auf die Leinwand gebracht. Die Ausstattung, die Kostüme – alles ist üppig, farbenfroh und voll von liebevollen Details. Für mich sind die Highlights des Films – wie auch schon in der Zeichentrickversion – die opulente Inszenierung von „Sei hier Gast“ und die Tanzszene von Belle und dem Biest zur Titelmelodie „Beauty and the Beast“. Zugegeben, hier wird’s dann auch manchmal ganz schön kitschig, aber mal ehrlich – dafür geht man doch auch irgendwie in ein Disney-Märchen, oder? 

Fazit: Eng angelehnt ans Original begeistert die Realfilmversion von „Die Schöne und das Biest“ sowohl die Fans des Zeichentrickklassikers von 1991 als auch die neue Generation von Disneyfilm-Besuchern – das perfekte Kinoprogramm für die ganze Familie also.

Top